Erholungsregion

Hesselberg

Erleben

Herzlich Willkommen in der Erholungsregion Hesselberg, dem Naturerlebnis zwischen „Romantischer Straße“ und dem „Fränkischen Seenland"!

Der Hesselberg ist mit 689 Metern die höchste Erhebung Mittelfrankens. Durch seine Höhe und die exponierte Lage bietet der Berg nahezu ideale Bedingungen für den Luftsport und bietet eine hervorragende Aussicht auf die umliegenden Regionen. Bei besonders guten Wetterlagen ist sogar der Blick bis zu den 150 km entfernten Alpen möglich.

Das Naturschutzgebiet Hesselberg wurde mit dem Gütesiegel "Bayerns schönste Geotope" ausgezeichnet. Sowohl unter geologischen als auch botanischen Gesichtspunkten stellt der Berg mit seinen geologischen Aufschlüssen und den seltenen Pflanzen ein außergewöhnliches Naturerlebnis dar. Wanderer können auf den zahlreichen Wanderwegen, wie dem 3 km langen geologischen Lehr- und Wanderpfad, Einblicke in die Entstehungsgeschichte der hiesigen Landschaft gewinnen und die Natur mit seltenen Pflanzenarten bewundern.

Die Erholungsregion Hesselberg befindet sich im Süden Mittelfrankens im Städtedreieck Wassertrüdingen, Dinkelsbühl und Gunzenhausen. Sanfte Hügel, ausgedehnte Wälder und die fischreiche Wörnitz laden den Besucher ein, jenseits der Unruhe und Hektik des Tages zur Ruhe zu kommen. In einer weitgehend unberührten Natur finden Wanderer, Radfahrer und Angler ein hervorragende Angebot, die Natur zu genießen.

Private Quartiergeber und eine Vielzahl gastronomischer Familienbetriebe bieten moderne Unterkünfte und preisgünstige Verpflegung.

Überzeugen Sie sich selbst vom Liebreiz unserer Landschaft und der Gastfreundlichkeit ihrer Bewohner.

Der Touristikverband Hesselberg lädt Sie herzlich dazu ein!

Mitgliedsgemeinden

Wappen Ehingen i. MittelfrankenEhingen

Beyerberg, Dambach, Lentersheim

Gerolfingen

Aufkirchen, Irsingen

 

Wappen RöckingenRöckingen

Gugelmühle, Opfenried, Röthhof, Schmalzmühle

Wappen Markt WeiltingenWeiltingen

Frankenhofen, Ruffenhofen, Veitsweiler, Wörnitzhofen

Wappen WittelshofenWittelshofen

Dühren, Grüb, Illenschwang, Obermichelbach, Untermichelbach