• Feierlicher Abschluss der Gartenschau am 8.9.2019

    Fahnenübergabe an den Ausrichter der kleinen Gartenschau 2021, Stadt Lindau
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19 - Bleibende Werte:

    Die Bergrose - Ausblick auf den Hesselberg ... oder Start einer Wanderung auf den Hesselberg ...?
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19 - Bleibende Werte:

    Die Bergrose - Ausblick auf den Hesselberg ... oder Start einer Wanderung auf den Hesselberg ...?
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19 - Bleibende Werte:

    Die "Seerose" im Klingenweiher ... wenn auch mit weniger Blütenpracht, dennoch ein Anziehungspunkt für die Zukunft...
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19 - Bleibende Werte:

    Die "Seerose" im Klingenweiher ... wenn auch mit weniger Blütenpracht, dennoch ein Anziehungspunkt für die Zukunft...
  • Schätze der Vergangenheit

    Ein Römischer Garten am Römischen Langhaus
  • Musikalische Einlagen im Klingenweiherpark

    Blasmusik Illenschwang bei den Ackerschätzen
  • Die Halbinsel an der Wörnitz vom Regionalpavillion

    Bleibende Werte: Ort der Erholung und Hochwasserschutz
  • Ein Bett im Kornfeld

    ...mit Blick auf den Hesselberg und die Ackerschätze...
  • Gartenschau der Heimatschätze

    Ackerschätze neu entdecken! ... im Klingenweiherpark
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19

    Eröffnung durch den Bay. Ministerpräsidenten Markus Söder am 24.5.19
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Gartenschau Wassertrüdingen

Auch der Touristikverband Hesselberg stand ganz im Zeichen der Gartenschau.

am 24. Mai 2019 wurde die Gartenschau Wassertrüdingen feierlich eröffnet. Auch zahlreiche Gruppierungen aus den Hesselberg-Gemeinden beteiligten sich an der Gartenschau in der Hesselberg-Stadt.

Der Römerpark Ruffenhofen unterhielt am nördlichen Gartenschaugelände einen Römischen Garten mit einem teilweise rekonstruierten Römischen Langhaus, wie es Sie im Vicus Ruffenhofen gab. Dieses Langhaus ist zukünftig im Römerpark Ruffenhofen in unmittelbarer Nähe zum Limeseum zu sehen.

Unter dem Motto "Schätze der Vergangenheit" war hierzu ein Garten angelegt mit den in der Römerzeit typischen Pflanzen.

Vom Aussichtspunkt "Bergrose" im nördlichen Klingenweiherpark und vom Aussichtspunkt auf dem Regionalpavillion ist der Hesselberg gut zu sehen. Sehr viele landschaftsprägende Einrichtungen wie der goldene Weihersteig vom Klingenweiher bis zur Bergrose und der Ausblick vom Regionalpavillion bleiben auch nach der Gartenschau erhalten und laden dazu ein, das ehemalige Gartenschaugelände mit einem Ausflug zum Hesselberg zu verbinden.

Die Distanz Osterwiese-Bergrose beträgt etwa 4 km , die Distanz Osterwiese-Klingenweiherpark etwa 5km Luftlinie. Der Hesselberg lässt sich von Wassertrüdingen auch gut erwandern. Im Touristikservice gibt es hierzu die neuen Wanderkarten mit zahlreichen Wandertipps unter anderem auch von Wassertrüdingen auf den Hesselberg.

Auch für Radfahrer ist einiges geboten: der fränkische Wasserradweg (feierlich auf der Gartenschau eröffnet) führt Radfahrer entlang der Wörnitzauen auf dem Wörnitzradweg Richtung Gerolfingen und Wittelshofen. Zukünftig wird auch eine Moststation im ehemaligen Klingenweiherpark eine Anlaufstelle für Radfahrer sein.

 

 


Aus der Region