Kulinarische Radtour 2021

Die Auszeichnung als Genussregion war der Anlass für den Tourismusverband Romantisches Franken, die diesjährige Kulinarische Radtour rund um den Hesselberg führen zu lassen.

Am Sonntag, den 19. September starteten 48 Teilnehmer zur Genusstour mit dem Rad rund um den Hesselberg.

Die vom Tourismusverband Romantisches Franken organisierte Veranstaltung wurde auch von dessen Vorsitzenden Landrat Dr. Ludwig begleitet. 

Der Start erfolgte am Sportplatz in Aufkirchen im Morgennebel. Schon auf den ersten Kilometern bis zur ersten Station Römerpark Ruffenhofen gab die Sonne Stück für Stück die wunderschöne Landschaft und den Hesselberg frei.

Morgennebel im Woernitztal


Als erstes stand ein Besuch im Römergarten am LIMESEUM auf dem Programm. Der Museumsleiter Dr. Pausch erklärte die Pflanzen im Garten und gab Beispiele über die Gerichte, die man bei den Römern zu kochen pflegte. In der Regel mussten sich die Menschen jedoch mit einem einfachen Getreidebrei zufriedengeben. 

Station1 LimeseumStation1 Roemerpark Ruffenhofen


Nach einer kurzen Fahrt auf dem Wörnitz-Radweg gab es den ersten kulinarischen Stopp in der Schmalzmühle. Die Familie König stellte den Hof sowie die Käseproduktion vor und die gereichten Käseplatten fanden sehr schnell begeisterte Abnehmer. 

Station2 Schmalzmuhle 1Station2 Schmalzmuhle 2 - Landrat Dr. Jürgen Ludwig


In Wassertrüdingen fuhr die Gruppe durch den Wörnitzpark und vorbei am Klingenweiherpark, die beide zum Gelände der Gartenschau gehörten und jetzt als beliebte Erholungsflächen für die Bevölkerung zur Verfügung stehen. 

Station3 Gartenschaugelaende Wassertruedingen 1


Die Weiterfahrt ging auf der Dinkelsbühler Karpfenlandroute und teilweise dem Limesradweg zurück an den Limes bis zum Hammerschmiedweiher, in dem sich unter der Wasseroberfläche die Reste des Kastells Dambach befinden. Auch der Rundwall einer ehemaligen Arena ist dort etwas versteckt im Wald zu finden. Sie wird auf einem Schild erklärt und ist über einen kurzen Fußweg zu erreichen. 

Station4 Arena Dambach 1

Arena Dambach (Ausschnitt aus 360°-Panorama):Panorama Arena DambachDie Arena war schon wieder etwas zugewachsen. Sie haben die Möglichkeit, die Arena Dambach als 360°-Panoramaaufnahme mit der Römergruppe COH IX-Bat (Bataver) virtuell zu erkunden:

» Arena Dambach 360 ° auf www.hesselberg-panorama.de (externer Link).


Höhepunkt der Tour war der Besuch beim Kappelbuck. Mitten in einem großen Streuobstgelände befindet sich dort das Backhaus in dem ein köstlicher Hitzplaatz gebacken wird. Das Team vom Genusserlebnis Kappelbuck heizt dafür den mächtigen Holzofen an und schiebt dann große Bleche mit belegtem Brotteig hinein. Sie sind schon nach wenigen Minuten fertig gebacken, duften verlockend und schmecken köstlich. 

Station5 Kappelbuck 1

Station5 Kappelbuck 2


Der abschließende Teil der Umrundung des Hesselberges führte bis an die Sulzach. Am vorletzten Zwischenstop gab es  Kostproben im Scheunenlädle in Aufkirchen.

Station6 Scheunenlaedle 1


Die ereignisreiche Tour wurde bei Kaffee und Kuchen im Hof des Marmelädle in Irsingen beendet.

Station7 Marmelaedle 1

 

Am Endes des Tages waren sich die Teilnehmer der Tour einig, dass sie viel Neues kennenlernen konnten und die Region so viel Schönes zu bieten hat.

Wer die Runde nachfahren will, findet die Tourdaten unter www.romantisches-franken.de

Das ist der direkte Link zur Tour im Tourenportal :

https://module.tourinfra.com/romantisches_franken/details.php?id=222333

Weitere Impressionen:


Aus der Region