Der Hesselberg

 

Der Berg

Biotop Hesselberg

Der Hesselberg ist ein Rückzugsort für zahlreiche seltene und geschützte Pflanzen- und Tierarten. Durch die besondere Lage und Geologie können seltene Pflanzen wie die Silberdistel (Bild oben), Thymian, Enzian oder die Küchenschelle wachsen.

Der Hesselberg bietet mit seinen umfangreichen Trockenrasenhängen und der Wachholderheide ein Refugium für zahlreiche Tiere.

Hesselberg-Lamm

Die Hänge des Hesselberg werden seit Jahrhunderten extensiv beweidet. Ohne die Schafherden wären die blütenreichen und ungedüngten Magerwiesen schnell zugewachsen. Der Kräuterreichtum auf den Hesselberger Hutungen bietet eine gesunde und prägende Nahrungsgrundlage für das Hesselberg-Lamm

Berghexe - Chazara briseis

Eine herausragende Stellung in der Tierwelt hat unter diesen Gesichtpunkten die sog. Berghexe, eine besonders seltene Schmetterlingsart.

Weitere Informationen zur Berghexe: Bayerns Ureinwohner - Berghexe 

Mitgliedsgemeinden

Wappen Ehingen i. MittelfrankenEhingen

Beyerberg, Dambach, Lentersheim

Gerolfingen

Aufkirchen, Irsingen

 

Wappen RöckingenRöckingen

Gugelmühle, Opfenried, Röthhof, Schmalzmühle

Wappen Markt WeiltingenWeiltingen

Frankenhofen, Ruffenhofen, Veitsweiler, Wörnitzhofen

Wappen WittelshofenWittelshofen

Dühren, Grüb, Illenschwang, Obermichelbach, Untermichelbach